Ihre Spende

Kleinanzeigensuche

Samanta ist vermittelt

Kontakt Rommystatzenteam@yahoo.de

Beschreibung

Samanta
Samanta, Hündin, Biewer Yorkshire Terrier Mischling, geboren ca. 19. September 2016 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 27 cm und 4 Kilo (Hals: 22-26 cm, Brust: 39-45 cm), Vermittlung zu Katzen: ja
 
Noch in Ungarn und wartet auf ein Reiseticket.
 
Samanta hatte kein schönes Leben, wahrscheinlich wurde sie als Wurfmaschine missbraucht.
 
Sie ist, bedingt durch das jetzige Leben in der Auffangstation, mit Artgenossen verträglich und kennt auch Katzen, sie läuft ihnen nach, beißt und verletzt aber nicht. 
 
Mit dem Tierschutzteam vor Ort und den Kindern dort, ist sie vertraut, bei fremden Menschen und unbekannten Situationen fremdelt sie und ist sehr unsicher und ängstlich.
 
Ein sorgloses Leben mit Spiel und Spaß ist für sie noch in weiter Ferne, sie kennt absolut nichts Schönes, die große, weite Welt, blieb ihr bisher verschlossen.
 
Samanta sucht ein Zuhause bei Menschen, die sie wirklich wollen und ihr Leben auf einen noch schüchternen Hund einstellen können und sie mit viel Liebe und Geduld und Zeit an alles heranführen und erziehen. 
 
Für Leute, die gerne reisen und viel unterwegs sind, ist Samanta absolut nicht geeignet. 
 
Die Kleine braucht Beständigkeit und nicht ständiger Wechsel der Umgebung und Menschen, das macht ihr große Angst und so ein Leben möchten wir nicht für sie. 
 
Auch Besucherströme wären nichts für sie, da würde sie in den Fluchtmodus gehen.
 
Das neue Zuhause sollte ländlich, ruhig und harmonisch sein, toll wäre ein Garten oder Balkon. 
 
Wenn schon Hunde vorhanden sind, wäre das okay, sie könnte als Zweithund leben. 
 
Wichtig ist die Zuneigung ihrer Menschen, ohne sie direkt zu drücken und körperlich zu bedrängen.
 
Wir suchen für unsere vorsichtige Kleine hundeerfahrene Menschen, die ihr Zeit geben, in Ruhe anzukommen und sich an alles zu gewöhnen.
 
Kinder im neuen Zuhause sollten schon größer (etwa ab Teenageralter) sein.
 
Auf keinen Fall sollten ihre zukünftigen Menschen sie mit hohen Erwartungen konfrontieren, die sie sofort erfüllen soll. 
 
Den meisten Erfolg mit solchen Hunden hat man, wenn man sich vollkommen unvoreingenommen mit offenem Herzen auf sie einlässt.
 
Nach Eingewöhnung und Training, wird sie wahrscheinlich stundenweises Alleinbleiben können, vielleicht mit einem Hundefreund – aber bitte maximal 4 Stunden. 
 
Samanta ist bei Ausreise entwurmt, gechipt, geimpft und kastriert.
 
 
In Ungarn ist es oft üblich, das die Hunde im Garten leben und sich selbst überlassen werden.
 
Unsere Tiere werden manchmal ins Zuhause (oder eben in Wohnortnähe) gebracht.
 
Hunde für die Schweiz: Abholung in Deutschland
Keine Vermittlung nach Österreich möglich (neues Gesetz seit 01.01.2019)
 
Wir vermitteln nur nach positivem Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, gechipt, entwurmt, geimpft, kastriert (altersentsprechend), mit EU-Pass und Traces-Papieren. 
 
Bitte sichern Sie den Ihnen anvertrauten Vierbeiner über Monate doppelt. 
 
Achten Sie auf geschlossene Türen und Fenster.
 
Ob die Hunde stubenrein sind? 
 
Diese Frage können wir Ihnen nicht beantworten, aber wenn Sie diesbezüglich Bedenken haben, sind gerettete Tierschutzhunde sicher nichts für Sie. 
 
Bedenken Sie bitte, dass viele dieser Hunde noch niemals in einem Haus gelebt haben, woher sollten sie also wissen, wo sie ihre „Geschäfte“ verrichten dürfen.
 
Wir suchen Menschen, die nicht bei einem "Unglück auf dem Teppich" gleich in Ohnmacht fallen und nicht gleich aufgeben bei Rückschritten.
 
Die meisten unserer Hunde kennen kein Gassi gehen, keinen dichten Straßenverkehr, keine Alltagsgeräusche von Staubsauger und Co. und kein eigenes Körbchen, all das ist Neuland für sie. 
 
Unsere Hunde brauchen Menschen mit Humor, mit viel Zeit und Geduld und Liebe.
 
Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Tier aus dem Tierschutz ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm besonders viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen. 
 
Auch sollte das Tier in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden, das alleine sein sollte schrittweise geübt werden.
 
Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Tieres beruht auf Beobachtungen der Tierschützer vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse in der Auffangstation, in Ungarn. 
 
Nach einer Vermittlung wird sich der Vierbeiner charakterlich anpassen und/oder verändern. 
 
Ob der Hund Jagdtrieb hat oder zeigt, lässt sich vor Ort in der Auffangstation nicht einschätzen.
 
BITTE DOPPELSICHERUNG, Zughalsband und Sicherheitsgeschirr und 2 Leinen und Anhänger mit Telefonnummer.

Kommentare

Sponsoren u. Links

Rommys Tatzenteam bei Gooding

Weiterlesen ...

 

Fa. WD Homepages

www.wdhomepages.de

Weiterlesen ...