Ihre Spende

Kleinanzeigensuche

Biene ist vermittelt

Kontakt Rommystatzenteam@yahoo.de

Beschreibung

Biene wartet in 15566 Schöneiche (Raum Berlin) auf ein Zuhause und kann gerne nach Absprache besucht werden
Biene, Hündin, Terrier Pudel Mischling, geboren ca. 16. Mai 2017, kastriert, Schulterhöhe: ca. 40 cm und ca. 9 Kilo, Vermittlung zu Katzen: ja
 
Zurzeit befindet sich Biene im Raum Berlin, die Hübsche ist circa 40 cm hoch, um die 9 kg, und 5 Jahre alt, gechipt, kastriert, mehrfach entwurmt und hat alle Impfungen und einen blauen EU-Tierpass.
 
Der Abgabegrund ist, sie kann nicht mehr richtig ausgelastet werden, da die Halter gesundheitlich stark gebeutelt sind und auch noch ein Klinikaufenthalt ansteht.
 
Biene bringt sehr viel gute Voraussetzung mit, sie ist nicht nur hübsch und hat ausdrucksstarke Mimik, sondern hat auch einen guten Charakter. 
 
Sie hat schon etwas Erziehung genossen und benimmt sich gut im Haus und ist stubenrein, sie läuft gut an der Leine und zieht nicht.
 
Nach Eingewöhnung und etwas Übung, kann sie auch mal für ein paar Stunden alleine sein. Dies sollt aber nicht die Regel sein.
 
Biene ist im Freilauf mit Hunden groß und klein verträglich, vor Großen hat sie Respekt. 
 
An der Leine blafft sie schon mal andere Hunde an, wenn Frauchen sie führt.
 
Da sie im Moment nicht ausgelastet ist und voller Power, springt sie ihre Menschen (und Gäste) an, um auf sich aufmerksam zu machen. 
 
Daran sollte unbedingt gearbeitet werden, wenn dieses Verhalten unerwünscht ist.
 
Fremde meldet sie zuverlässig, ist aber nicht aggressiv, sie braucht auf jeden Fall weiter konsequente Erziehung.
 
Mit Katzen, die mit Hunden Erfahrung haben, ist sie nicht auffällig und lebt jetzt auch mit einer Katze zusammen.
 
Unbedingt sollte Biene weiteren Hundekontakt zu souveränen und gut sozialisierten Hunden haben, das ist sehr wichtig!!!
 
Ihre Menschen sollten Spaß daran haben, ihr Neues beizubringen und auch Geduld, wenn es nicht gleich so rund läuft. 
 
Es wird sicher nicht einfach werden für Biene, ihr jetziges Zuhause zu verlassen.
 
Biene wird sich ihrer neuen Familie anschließen und anhänglich sein, wenn sie wieder Vertrauen aufgebaut hat, es könnte aber einige Zeit dauern.
 
Für unser Hübsche suchen wir aktive Menschen, die sich darüber im Klaren sind, dass sie einen cleveren Hund adoptieren, der ab und an auch mal seinen Dickkopf zeigt. 
 
Wahrscheinlich ist Biene ein Terrier-Pudel Mix, sie ist voller Ideen und Abenteuerlust und gut zu motivieren. 
 
Ansonsten können wir uns Biene gut in einer quirligen Familie (ohne kleine Kinder) vorstellen, bitte aber kein Leben mitten in der Stadt. 
 
Einfach engagierte Zweibeiner, am besten mit Terrier Erfahrung, die ihr neben Bewegung und Beschäftigung, auch Ruhezeiten geben. 
 
Was auf keinen Fall unterschätzt werden sollte, sie ist kein Hund der nur so nebenher mal da ist und Futter und Wasser bekommt und das war es.
 
Biene muss weiter konsequent geführt werden und braucht auch kopfmäßige Auslastung, Spiel, Spannung und Spaß.
 
Ein Zuhause mit Garten, wo sie sich sonnen kann und auch mal spielen und rennen, wäre sehr wichtig. 
 
Auch als Zweithund zu einem agilen Rüden, könnten wir sie uns vorstellen.
 
Die neue Familie sollte Biene stressfrei ankommen lassen und ihr ausreichend Zeit geben, sich an die neue Umgebung zu gewöhnen.
 
Wir empfehlen den Besuch einer guten Hundeschule, das würde ihr sicher Spaß machen, Sicherheit geben und die Bindung stärken.
 
Gerne könnte sie auch zu einer Familie mit größeren Kindern (ab 12 Jahre), die Achtsamkeit mit Tieren gelernt haben und Hunde nicht als Spielzeug sehen. 
 
Wir suchen für unsere Hunde verantwortungsbewusste Menschen, die wissen, dass mit einem Hund nicht nur eine Menge Spaß und Freude, sondern auch eine Menge Erziehungs- und ggf. viel Putz-Arbeit ins Haus kommt. 
 
Die Vermittlung erfolgt nur nach positivem Hausbesuch und mit Schutzvertrag, gegen eine Schutzgebühr.

 

Kommentare

Sponsoren u. Links

Rommys Tatzenteam bei Gooding

Weiterlesen ...

 

Fa. WD Homepages

www.wdhomepages.de

Weiterlesen ...