Ihre Spende

Kleinanzeigensuche

Lily und Ozike sind vermittelt

Kontakt Rommystatzenteam@yahoo.de

Beschreibung

Lily und Ozike
 
Lily, Hündin, Mischling, geboren ca. 01. November 2017 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 27 cm und ca. 2,2 Kilo, Vermittlung zu Katzen: ja
 
Ozike, Rüde, Mischling, geboren ca. 10. Dezember 2009 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 25 cm und ca. 2 Kilo, Vermittlung zu Katzen: ja
 
Lily und Ozike sind mit allen Hunden und auch mit Katzen verträglich.
 
Beide mögen sich und waren schon in Ungarn zusammen, es wäre schön, wenn sie zusammen bleiben, aber sie müssen es nicht. 
 
Wenn sie getrennt ein Zuhause finden, muss es für beide aber genau passend sein.
 
Beide sind ruhig und keine Kläffer und sie können auch für einige Stunden alleine bleiben, nach Eingewöhnung. 
 
Wir suchen für die Zwerge ein harmonisches Zuhause, bitte nicht Mitten in der Stadt, schön wäre ein Balkon oder einer kleiner Garten.
 
Lilly braucht unbedingt ihre Menschen und ist für Leckerchen immer zu haben.
 
Sie möchte mit den Chihuahuas auf der Pflegestelle spielen und macht Spielaufforderung und ist lustig und agil.
 
Lilly ist Stubenrein, man muss aber regelmäßig raus, sie markiert auch mal.
 
Sie schläft auch gerne mit im Bett und kuschelt auch.
 
Ozike ist etwas zurück haltend aber nicht ängstlich, für Futter ist er immer zu haben.
 
Er schläft auch gerne mit im Bett, mag Körperkontakt und Nähe.
 
Ozike liegt gerne mit den Hunden zusammen, daher muss unbedingt ein kleiner, ruhiger Hund in seinem neuen Zuhause bereits leben.
 
Er macht seine Geschäfte bis jetzt nur draußen.
 
Beide Augen sind etwas eingetrübt, er orientiert sich aber sehr gut.
 
Da Lily und Ozike sich bereits auf der Pflegestelle in Deutschland befinden, müssten sie dort besucht und auch abgeholt werden. 
 
Wir vermitteln nur nach positivem Hausbesuch. 
 
Dann mit Schutzvertrag, gechippt, entwurmt, geimpft, 4d Snaptest mit EU-Pass. 
 
Bitte sichern Sie den Hund über Monate doppelt, Sicherheitsgeschirr und Zughalsband. 
 
Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Hund ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm in den ersten Monaten besonders viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen. 
 
Auch sollte der Hund in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden, das alleine sein sollte schrittweise geübt werden!
 
Eine Doppelsicherung mit Zughalsband und Sicherheitsgeschirr ist unumgänglich, die Pflegestelle informiert Sie bei Ihrem Besuch vor Ort gern.

Kommentare

Sponsoren u. Links

Rommys Tatzenteam bei Gooding

Weiterlesen ...

 

Fa. WD Homepages

www.wdhomepages.de

Weiterlesen ...