Ihre Spende

Kleinanzeigensuche

Mandy ist vermittelt

Kontakt Rommystatzenteam@yahoo.de

Beschreibung

Mandy
Mandy, Hündin, Chihuahua Mischling, geboren ca. 12. Oktober 2012 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 28 cm und ca. 5-6 kg (Hals: 31-33 cm,Brust: 46-48 cm - Vermittlung zu Katzen: ja
 
Die kleine Hundedame wurde aus einer ungarischen Tötung gerettet.
 
Mandy ist eine sehr sanfte kleine Hündin. 
 
Sie bevorzugt eher die leisen Töne, eine ruhige Umgebung,Hektik und Trubel mag sie nicht, dann bekommt sie Angst. 
 
Daher gibt es von ihr noch nicht viele Fotos.
 
Die Kleine könnte gut zu einem souveränen Hund, aber auch als Einzelhund könnte sie glücklich werden, auch wenn sie mit Katzen und Artgenossen zurecht kommt. 
 
Kinder sollten nicht im neuen Zuhause leben, Besuch ist okay wenn sie sich zurück ziehen kann.
 
Die junge Dame lebt erst wenige Tage in der Pflegestelle, und man muss sicherlich noch einige Geduld in Alltagssituationen mitbringen, denn Staubsauger und Co. sind ihr wohl ebenso neu wie Autos, Radfahrer und sonstiges, was man so in Stadt und Dorf täglich vorfindet. 
 
Auch bei der Leinenführigkeit oder auch dem Benehmen im Haus braucht sie noch liebevolle Anleitung.
 
Die Kleine kann nicht sofort bedrängt und gedrückt werden, dann bekommt sie Angst und schnappt.
 
Mandy kuschelt sehr gern, wenn sie zu einem Menschen Vertrauen aufgebaut hat, das wird aber viel Zeit, Geduld und Liebe brauchen.
 
Wer ihr Zeit gibt und sich ihr mit liebevoller Geduld zuwendet, hat gute Chancen, das Herz der anhänglichen, kleinen Hündin gewinnen zu können.
 
Da Mandy sich bereits auf der Pflegestelle in Deutschland befindet, müsste sie dort besucht und auch abgeholt werden. 
 
Wir vermitteln nur nach positivem Hausbesuch. 
 
Dann mit Schutzvertrag, gechippt, entwurmt, geimpft, 4d Snaptest mit EU-Pass. 
 
Bitte sichern Sie den Hund über Monate doppelt, Sicherheitsgeschirr und Zughalsband. 
 
Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Hund ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm in den ersten Monaten besonders viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen. 
 
Auch sollte der Hund in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden, das alleine sein sollte schrittweise geübt werden!
 
Eine Doppelsicherung mit Zughalsband und Sicherheitsgeschirr ist unumgänglich, die Pflegestelle informiert Sie bei Ihrem Besuch vor Ort gern.

Kommentare

Sponsoren u. Links

Rommys Tatzenteam bei Gooding

Weiterlesen ...

 

Fa. WD Homepages

www.wdhomepages.de

Weiterlesen ...